Roche übernimmt Trophos


Trophos entwickelte ein potentielles Medikament mit Olesoximen, jener Wirkstoff der in einer Phase III Studie vielversprechende Resultate zeigte, in dem damit behandelte SMA-Patienten ihre Muskelfunktionen weitgehend erhalten konnten.

Roche selber testet zur Zeit eine Behandlungsmethode mit sogenannten „small molecules„, die direkt den Splicing-Mechanismus der SMN2-RNA beeinflussen sollen, so dass schliesslich mehr funktionsfähiges SMN-Protein produziert wird.

Pressemitteilung Roche vom 16. Januar 2015