Folgen der SMA


Die Folgen von SMA sind bei den Betroffenen unterschiedlich und hängen damit zusammen wie stark der Patient betroffen ist.

Grundsätzlich verlieren Betroffene im Verlauf der Spinalen Muskelatrophie typischerweise stetig motorische Funktionen. Betroffene sind oft über einen längeren Zeitraum sehr stabil in ihren motorischen Funktionen. Die Tendenz zum Verlust von Funktionen ist aber mit zunehmenden Alter bei allen Betroffenen, unabhänig ihres Types, sichtbar. Während eines Wachstumsschubes oder während einer Erkrankung kann der Verlust von Funktionen typischerweise sehr rasch passieren. Jedoch besteht immer die Hoffnung, dass bestimmte so verlorene Fähigkeiten zumindest vorübergehend wieder gewonnen werden.

 

Weitere sekundäre Folgen der SMA sind
  • Kontrakturen der Gelenke
  • Deformitäten der Knochen und Wirbelsäule (Skoliose)
  • Verminderte Knochendichte
  • Beeinträchtigung der Atmung
  • Probleme beim Schlucken und Nahrungsaufnahme